direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Programm für Beschäftigte in Sekretariaten

Kurz-Umfrage der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sekretariaten zum individuellen Weiterbildungsbedarf zur passgenauen Planung der Weiterbildungsangebote.

Hier geht’s zur Auswertung (PDF, 309,5 KB)

Wir bedanken uns für Ihre rege und breite Teilnahme an der Umfrage!

Wie geht’s nun weiter? Ausgehend von den Ergebnissen und Antworten planen bzw. erweitern wir nun in Kooperation mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement das Weiterbildungsangebot für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sekretariaten. Weitere Informationen dazu finden Sie dann hier auf dieser Website!

Im Zuge einer stärkeren Zielgruppenorientierung in der Personalentwicklung und Weiterbildungsplanung bietet der Servicebereich ein eigens für die Mitarbeiter/innen in den Sekretariaten entwickeltes Qualifizierungsprogramm.
Das modular aufgebaute Programm, das unter dem Dach des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse laufen wird, setzt auf die Kombination aus bedarfs- und praxisorientierten Weiterbildungsmodulen sowie einem begleitenden Rahmenprogramm mit einer Auftaktveranstaltung und Netzwerkangeboten. Hauptbestandteile der Module werden Seminare und Workshops im Bereich

  • Kommunikation
  • Konfliktmanagement
  • Zusammenarbeit mit dem Vorgesetzten sowie
  • Zeit- und Stressmanagement

jeweils mit hoher Praxisorientierung und leicht umsetzbaren Tools für den Arbeitsalltag sein. Für Berufseinsteigerinnen und langjährig erfahrene Kolleginnen stehen noch spezielle Angebote zur Verfügung.  Die Module sind eine Erweiterung und Neukonzeptionierung des bestehenden Angebotes. Außerdem profitieren die Teilnehmer von einer Neuaufstellung des Trainerpools.

Sekretärinnen und Sekretäre leisten ihren Beitrag zum Erfolg der Hochschule überwiegend im Hintergrund. Deren Leistung wird aber oftmals als selbstverständlich betrachtet, obwohl die Anforderungen an die Tätigkeit als Sekretärin immer vielfältiger und höher werden, weil sie in der Regel eine entscheidende Schnittstellenfunktion zu erfüllen hat. Dem soll dieses bedarfsorientierte, auf die Zielgruppe zugeschnittene Personalentwicklungskonzept Rechnung tragen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Juliane Hanisch-Berndt
314 - 75871
Hauptgebäude
Raum H 1111A