direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Verwaltungsbetriebswirt/in

Dieser Lehrgang hat zum Ziel, Angestellte, Beamtinnen und Beamte des gehobenen nichttechnischen Dienstes der allgemeinen Verwaltung auf die Übernahme höherwertiger Tätigkeiten und/oder mittlerer Führungspositionen vorzubereiten oder sie bei der Ausübung dieser Funktion zu unterstützen. Neben betriebs- und volkswirtschaftlichen Kenntnissen erwerben die Teilnehmer/innen ein umfangreiches Wissen über aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen, die für ein erfolgreiches Verwaltungshandeln erforderlich sind. Fachkenntnisse werden auf wissenschaftlicher Grundlage vermittelt sowie für die Praxis relevante methodische und soziale Kompetenzen gestärkt.

Die Senatsverwaltung für Inneres plant, Teile des Lehrgangs für den Aufstieg in den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst anzuerkennen.

Zugelassen werden können gem. § 3 der Lehrgangs- und Prüfungsordnung (LPO):

  • Angestellte im nichttechnischen Dienst der allgemeinen Verwaltung mit erfolgreichem Abschluss (mind. Prädikat „befriedigend“) der Prüfung zum/zur „Geprüften Verwaltungsfachwirt/in“, die mindestens in Vgr. IV b BAT eingruppiert sind und
  • Beamte, die den Aufstiegslehrgang (ALgD) vom mittleren in den gehobenen Dienst mit Erfolg besucht haben (mind. Prädikat „befriedigend“), sowie
  • Beamtinnen und Beamte, die die Ausbildung zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) besitzen (mind. Prädikat „befriedigend“), die mindestens in Besgr. A 10 eingruppiert sind.

Alle Bewerber/innen müssen eine mindestens dreijährige Berufspraxis (nach erworbener Qualifikation) vorweisen können. Bewerber/innen mit vergleichbaren Abschlüssen können zum Lehrgang zugelassen werden. Über die Vergleichbarkeit entscheidet die VAK.

Der Lehrgang dauert regelmäßig vier Semester, umfasst ca. 230 Doppelstunden und findet in der Regel einmal wöchentlich mit 4 Doppelstunden (6 Zeitstunden) in dem Zeitrahmen von 8.00 bis 18.00 Uhr statt.

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Sabine Patschorke
314-26262
II PE-WB 13
Raum H 9130