direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Konfliktmanagement als Führungsaufgabe

Das Führen von Gesprächen im Konfliktfall gehört zu den unangenehmsten und gleichzeitig wichtigsten Aufgaben im Führungsalltag. Zu den wohl beliebtesten Vermeidungsstrategien zählt, neben dem »gezielten Wegschauen«, auch das Bagatellisieren bzw. »Weg-Reden« von längst erkannten Konfliktpotenzialen. Nicht selten entwickeln aber solche Konfliktherde eine nicht mehr kontrollierbare Eigendynamik.
In diesem Workshop werden Führungskräfte dazu befähigt, das Fehlverhalten von Mitarbeitenden einzuschätzen, zu analysieren, offen anzusprechen und Lösungen auf Personen- und Aufgabenebene
zu finden. Ebenso können Praxisfälle besprochen und bearbeitet werden. Möglichkeiten wie die
Konfliktmoderation und weitere Instrumente werden in diesem Workshop vermittelt. Ziel ist es, den Teilnehmenden die Sicherheit zu geben, zukünftig ihre eigenen sozialen und kommunikativen Fähigkeiten professionell in Konfliktsituationen einzusetzen.

Inhalte und Ziele

  • Konfliktarten: Was ist eigentlich ein Konflikt und welche Arten gibt es?
  • Konfliktentstehung und -eskalation
  • Interventionsmöglichkeiten anhand unterschiedlicher Konfliktstufen
  • Konflikte konstruktiv ansprechen
  • Konfliktgespräch: Worauf ist zu achten?
  • Deeskalierende Gesprächstechniken
  • Konfliktmoderation
  • Persönlichkeiten in Konflikten
  • Fallarbeit und Übungen

Methoden und Arbeitsformen:
Trainerinput, Gruppenarbeiten, Fallarbeit und Übungen, Diskussionen, Rollenspiele

Zielgruppe: Führungskräfte aus Verwaltung und Wissenschaft

FK/Konflikt
Datum
Uhrzeit
Bemerkung
2-tägig
25./26.09.2017
9.00-16.00
Leitung:
Herr Matthias Ennen

Ort:
H9132

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Antje Kürschner
314 - 23767
Hauptgebäude
Raum H 9130

Anmeldeformular