direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vom Team zum Hochleistungsteam

Teamarbeit klingt vielversprechend – die Realität sieht oft anders aus: Mitarbeitende kennen sich nicht alle, haben wenig Berührungspunkte und Schnittstellen, mögen sich nicht oder weichen sich sogar aus. Teamarbeit, die nicht gelingt, ist mehr als eine Enttäuschung – sie wird zum Belastungsfaktor.

»Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile«. Ob dieses Ganze eines Teams positiv oder negativ ausfällt, entscheidet sich weniger an den Kompetenzen der einzelnen Teamplayer, als an der Qualität der Zusammenarbeit im Kreis der KollegInnen. In Teams wird Unterschiedlichkeit offenbar. Zusammenarbeit im Team bedeutet deshalb auch, mit Heterogenität umzugehen, Ärgernisse und Konflikte zu managen, Ungereimtheiten zu erleben und Abstimmungen vorzunehmen. Je offener über diese Dinge geredet werden kann, desto besser ist die Prognose zur zukünftigen Zusammenarbeit im Team.

Inhalte:

  • Grundlagen, Modelle und wissenschaftliche Erkenntnisse zur Teamarbeit
  • Chancen und Tücken der Zusammenarbeit im Team
  • Erfolgsfaktoren für eine gelungene Zusammenarbeit im Kontext der Hochschule
  • Spezifika bei der lateralen Führung von Projektteams und fachlichen Arbeitsgruppen
  • Phasen und Dynamiken im Team – das Team in seiner Entwicklung unterstützen
  • Das Team entwickeln – Wie führe ich ein Team zur Hochleistung?
  • Rollen im Team – Umgang mit Heterogenität, Vielfalt und Konflikt

Methoden und Arbeitsformen:
Trainerinput, Einzel- und Gruppenarbeit, Fallbeispiele, Praxissimulation

Zielgruppe: Führungskräfte aus Verwaltung und Wissenschaft

FK/Hochleistungsteam
Datum
Uhrzeit
Bemerkung
2-tägig
22./23.011.2017
9.00-16.00
Leitung:
Frau Christine Marfels
Website der Trainerin

Ort:
H9132

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Antje Kürschner
314 - 23767
Hauptgebäude
Raum H 9130

Anmeldeformular