direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Merken, Lernen, Denken - ein biologischer Blick in unser Gehirn

Das Gehirn ist unsere Schaltzentrale. Spannend aufgebaut, über Millionen von Jahren getestet und für gut befunden. Denken ist spannend.

Großhirn an Auge! Ein kurzer Blick in unsere Datenautobahnen im Gehirn und im Körper.

Wie funktioniert Lernen?  Kann man im Alter noch lernen. Die Antwort ist: „ Ja“! Folgen Sie der Erzählung über die spannenden Entdeckungen eines Nobelpreisträgers. 

Auch durch einen guten Schlaf wird das Lernen, Denken und Merken unterstützt. Schlaf, was bedeutet das für unser Gehirn?

Merken, ja das will ich können. Üben Sie auf unterhaltsame Weise, wie man durch Verknüpfen von Fakten mit Bildern seine Merkfähigkeit steigern kann. 

Inhalte und Ziele

  • Biologisches Hintergrundwissen
  • Strategien für mehr Lern- und Merkfähigkeit
  • Bedeutung des Schlafs  

 Zielgruppe: Beschäftigte der TU Berlin

 Voraussetzungen: keine

 

 

G/ Lernen Merken, Lernen, Denken
Termin
Uhrzeit
Bemerkungen
1 Termin
Freitag
12.05.2017
09:00-14:00
Kursleitung:
Frau Ziermann
Ort:
H 9132

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Carola Joswig
314-24627
II PE-WB 11
Raum H 9131

Anmeldeformular

Dienstvereinbarung WB