TU Berlin

Servicebereich Personalentwicklung und WeiterbildungBeschäftigte in Fachgebieten und Verwaltungen

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Die Fäden in der Hand behalten!

Angebot für Fachgebietsverwaltungsangestellte und Beschäftigte in den Sekretariaten an der TU Berlin

  • Sie sind neu oder arbeiten schon länger in den Fachgebietsverwaltungen oder den Sekretariaten an der TU Berlin?
  • Sie wünschen sich eine Weiterbildung, die Orientierung in Themen rund um Ihre Aufgaben und Anforderungen bietet?
  • Sie wünschen sich Vernetzung zu Kolleg*innen und Austausch mit Blick auf Ihre täglichen Herausforderungen?

Dann sollten Sie sich für unser Programm ‚Die Fäden in der Hand behalten‘ anmelden!

Umfang des Programms

Sie absolvieren zwischen März und November 2022 insgesamt:

  • Modul 1-4: 4 Seminartage (09:00 Uhr -16:30 Uhr) zu den Themenfeldern: Büro 4.0, Eigenes Konfliktverhalten & Kommunikation, Motivation & Stärkenanalyse und Gesunde Balance im Berufsalltag
  • 6 Angebote (jeweils vormittags) zu fachspezifischen Themen Rund um die TU und Ihren Arbeitsplatz
  • 1x2 Stunden Coachingangebot & kollegiale Beratung für Ihre konkreten Anliegen und zur Vernetzung und Austausch
  • 1 internes Vernetzungstreffen mit Infos zum Netzwerk ComeTUgether und Raum für Ihre individuellen Fragen

Anmeldeverfahren / Information

Für das Programm stehen 30 Plätze zur Verfügung. Die Auswahl findet über ein Losverfahren statt, um allen Anmeldungen gleiche Chancen zur Teilnahme zu bieten.
Wir gehen davon aus, dass Sie Ihre*n Vorgesetzte*n über Ihre Anmeldung vorab informieren und eine Zustimmung zur Teilnahme vorliegt. Bitte senden Sie das Anmeldeformular bis zum 28.2.2022 per E-Mail an: Am 3. März 2022 werden wir Sie informieren, ob Sie an dem Seminarprogramm teilnehmen können.

Module

Modul 1 – Modernes Büromanagement

Seminar A: Büroorganisation 4.0 – Endlich digital

Veränderungen sind nicht immer leicht. Manchmal heißt dies, Rituale und Komfortzonen zu verlassen. In diesem Workshop erfahren Sie, wie digitale Hilfsmittel die tägliche Arbeit maßgeblichen erleichtern können und wie Sie dem Neuen mit Freude entgegentreten. Wir wollen gemeinsam Impulse setzen, Ihren Workflow zu verbessern und ggf. Abläufe zu standardisieren – immer im Hinblick auf individuelle Gegebenheiten.
Sie lernen Möglichkeiten kennen, Ihren Schreibtisch von Papier zu befreien, Ihre E-Mails zu managen und den Informationsfluss zwischen Ihnen und Ihrem/ Ihrer Vorgesetzten digital zu gestalten. Sie lernen außerdem, wie Sie für sich selbst oder im Team ein einheitliches Ordnungssystem aufbauen können und dass Ablage gleich Wissensmanagement ist.

18.3.2022, online
 9:00-16:30 Uhr

Leitung
Melanie Kleinert

Seminar B: Wirkungsvolle Chef*innenentlastung

 Die Entlastung des/der Vorgesetzten ist eine zentrale Aufgabe für die Assistenz. Wie eine wirkungsvolle Entlastung im Einzelfall aussehen kann, hängt nicht zuletzt von den Erwartungen und Wünschen des/der Vorgesetzen ab. Erfahren Sie, wie Sie zum Dream-Team werden, was dieses ausmacht und vor allem wie dieses nachhaltig Bestand hat.
In diesem Workshop erhalten Sie zudem viele Impulse, wie Sie wirkungsvoll Ihre/Ihren Vorgesetzten durch Gemeinschaft oder auch Eigenmanagement entlasten können und wie Sie alles im Griff behalten bei mehreren Vorgesetzten. Anhand von Fallbeispielen, Einzel- und Gruppenübungen lernen Sie, wie Sie die Zusammenarbeit effektiv und reibungslos gestalten können – sowohl im Büro als auch während der Abwesenheitszeiten.

24.3.2022, online
 9:00-16:30 Uhr

Leitung
Melanie Kleinert

Modul 2 - Eigenes Konfliktverhalten und Kommunikation

Seminar A: Eigenes Konfliktverhalten und Konfliktmanagement

Konflikte sind integraler Bestandteil jeglichen Zusammenlebens, auch in der beruflichen Zusammenarbeit gehören sie zum Alltag. Ob sie positiv oder negativ wirken, ist entscheidend von der Art und Weise abhängig, wie mit ihnen umgegangen wird. Da Konflikte in vielen gesellschaftlichen Bereichen nicht vorrangig konstruktiv gelöst oder bewältigt werden, werden sie im Allgemeinen als negativ bewertet. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Konflikte funktionieren, lernen Ihr eigenes Konfliktverhalten kennen und erfahren anhand von realen Konfliktsituationen, wie Konflikte deeskaliert und konstruktiv gelöst werden können.

5.5.2022, in Präsenz
 9:00-16:30 Uhr

Leitung
Anja Pawelleck

Seminar B: Eigenes Kommunikationsverhalten und Kommunikationsstil

Fachgebietsverwaltungsangestellte und Beschäftigte in Sekretariaten sind diejenigen, die dafür sorgen, dass alles reibungslos funktioniert. Sie unterstützen ihre Führungskräfte, sind die Ansprechpartner*innen für viele interne und externe
Kund*innen und sorgen für einen verlässlichen Informationsfluss. Ihre Anforderungen sind komplex und häufig schlecht planbar. Sie sind nicht nur verantwortlich, den Arbeitstag pro-aktiv zu planen, zu strukturieren und zu organisieren, sondern Sie müssen sich permanent in der „Sandwich-Position" behaupten, unterschiedliche Rollen einnehmen und in schwierigen Situationen souverän reagieren. In diesem Seminar können die Teilnehmer*innen die verschiedenen Anforderungen an ihre Kommunikation reflektieren. Dabei werden die eigenen Kommunikationsgewohnheiten und -stile in Bezug auf die Zusammenarbeit analysiert und hinterfragt. Neue Gesprächsführungsinstrumente werden ausprobiert und im Umgang mit unterschiedlichen Charakteren und Arbeitsstilen erprobt. Dabei werden aktuelle Fälle der Teilnehmer*innen verwendet.

6.5.2022, in Präsenz
 9:00-16:30 Uhr

Leitung
Anja Pawelleck

Modul 3 - Motivation und Stärken am Arbeitsplatz

Seminar A: (Selbst-)Motivation nach Isolation und im Homeoffice

Wie die Verbindung zur Arbeit halten, wenn vieles, was mich mit der TU verbindet (bspw. die lieben Kolleg*innen, der Arbeitsplatz, die angenehmen und humorvollen Gespräche, der direkte Kontakt und kurze Dienstweg) nicht mehr möglich sind/waren?
Welche Auswirkungen hat dieses Erleben, haben diese Veränderungen auf meine eigene Motivation und Identifikation?
Im Seminar erfahren Sie, wie Selbstwirksamkeit und Motivation zusammenhängen. Sie lenken ihren Blick auf das, was sie bestärken oder antreiben kann und wie sie demotivierende Ereignisse reduzieren oder regulieren können. Auch wenn Ihr Tag sie zu sehr einnehmen sollte, finden Sie hier die passenden Einladungen: Was brauche ich selbst? Wie kann ich mir mehr Gutes tun? Wie kann das, was noch gut läuft halten?
Themen in dem Seminar

  • Motivation & Identifikationen
  • Ein Modell zur Einordnung von Krisen/ herausfordernden Zeiten/Veränderungen
  • Selbsthilfe & -fürsorge in schwierigen Zeiten
1.6.2022, in Präsenz
 9:00-16:30 Uhr

Leitung
Maurice Malten

Seminar B: Stärkenanalyse – Selbstreflexion am Arbeitsplatz

Wie bei sich und den eigenen Stärken bleiben, wenn im Außen scheinbar nichts mehr in Ordnung ist? In diesem Tagesseminar wenden Sie sich ihren inneren Stärken zu und bekommen die Gelegenheit neue Perspektiven in erlebten Arbeitssituationen einzunehmen. Mit lösungs- und ressourcenorientierten Impulsen trägt der Tag dazu bei, neue Stärkenquellen in sich zu finden, ohne das Verhalten deswegen umstellen zu müssen. Sie wertschätzen was ist und was sich trotz herausfordernder Umstände entwickeln kann.
Themen in dem Seminar

  • Stärkenanalyse & Umgang mit eigenen Stärken
  • Stärken stärken & teilen
  • Lösungsfokussierte Techniken für eine gesunde Selbstfürsorge am Arbeitsplatz
2.6.2022, in Präsenz
 9:00-16:30 Uhr

Leitung
Maurice Malten

Modul 4  - Gesunde Balance im Berufsalltag

Seminar A: Mit Arbeitsvolumen und Stress umgehen – Instrumente Selbst – und Zeitmanagement

Sie fühlen sich gestresst und möchten Ihre Gesundheit – und somit Ihre Leistungsfähigkeit – langfristig erhalten. Hier hilft es oft den individuellen Umgang mit Zeit zu erkunden. Im Seminar widmen wir uns ganz praktisch der Analyse Ihrer eigenen Prozesse und möglichen Zeitfressern, blicken auf den souveränen Umgang mit Anforderungen von außen sowie auf bewährte Techniken des Zeit- und Selbstmanagements.

9.9.2022, in Präsenz
 9:00-16:30 Uhr

Leitung
 Katharina Höhne

Seminar B: Eigene Selbstwirksamkeit und Widerstandsfähigkeit stärken

Sie sind im Berufsalltag vielfach gefordert und arbeiten oft an der Grenze der Belastbarkeit? Die eigene Widerstandskraft mit den 7 Schutzfaktoren der Resilienz (= physische Widerstandsfähigkeit) zu stärken, ermöglicht es Ihnen, in schwierigen und belastenden Situationen handlungsfähig zu bleiben. Nachweislich meistern resiliente Menschen schwierige Herausforderungen leichter - zum Glück ist diese Kompetenz erlernbar. Wir werden uns die 7 Faktoren sehr praxisnah erarbeiten mit dem Ziel, Ihre Selbstwirksamkeit weiterzuentwickeln.

15.9.2022, in Präsenz
 9:00-16:30 Uhr

Leitung
 Katharina Höhne

Modul 5 – Know-how von TU-Expert*innen

Sie haben die Möglichkeit an allen 6 Fachthemen teilzunehmen und gemeinsam mit den TU-Expert*innen Ihre Fragen im Themenfeld zu erkunden. Das Angebot ist digital und umfasst pro Themenfeld 1-3 Stunden, jeweils im Zeitfenster von 09:00 und 12:00 Uhr

 Termin
Titel
TU-Experte
30.03.2022 (online),
9:00-12:00 Uhr

Grundlagen der Prüfungsverwaltung: Rechtsgrundlagen, Gremien, Aufgaben
Jana Weber

31.03.2022
(online)
9:00-12:00 Uhr


Workshop über QISPOS Online Prüfungsverwaltung

 Daniela Burczynski


06.04.2022
(online)
9:00-12:00 Uhr


Einstellung neuer Beschäftigter – Personalwissen für die Assistenz
 Heike Gempf
29.06.2022 (online) 9:00-10:00 Uhr
Gesundheitsangebote an der TU Berlin
Janina Zinke
07.09.2022
(in Präsenz)
9:00-12:00 Uhr

Sommertreffen Netzwerk ComeTUgether, Möglichkeit des Mentoring & eigene Themen und anschließend gemeinsame Mittagspause
ComeTUgether, Madlen, Kathleen
06.10.2022
(online)
9:00-11:00 Uhr

Berichtswesen- Systemschau
Gerda Urban
20.10.2022
(online)
9:00-10:00 Uhr

TUBPort – Einstieg in die TU IT
Till Grigoleit

Modul 6 – Kollegiale Beratung und Coaching

Dieses Modul besteht aus 1x2 Stunden und wird begleitend zu den Fachthemen angeboten. Bilden Sie mit Ihren Kolleg*innen ein Powerteam und lassen Sie sich gezielt in Ihren Anliegen unterstützen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe