direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Fäden in der Hand - Seminarprogramm für Beschäftigte in Sekretariaten

Aktueller Hinweis:

Der zweite Durchgang startet am 09. Januar 2019!

Die Anmeldung für das Programm 2019 ist ab sofort möglich.

Anmeldungen per Anmeldeformular senden Sie bitte an: info@bgm.tu-berlin.de.

ACHTUNG - Wir haben den Anmeldeschluss für Sie verlängert. -

Anmeldeschlusses für 2019: Freitag, 14. Dezember 2018

 

Ein Gemeinschaftsprojekt der Personalentwicklung-Weiterbildung und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Unterstützt von der Techniker Krankenkasse.

Beschäftigte in Sekretariaten leisten ihren Beitrag zum Erfolg der Hochschule im Hintergrund und deren Leistung wird oftmals als selbstverständlich betrachtet. Genau genommen laufen aber in den Sekretariaten die Fäden zusammen und ein Fachbereich oder eine Abteilung wäre ohne ein funktionierendes Sekretariat nicht arbeitsfähig. Die Anforderungen an die Tätigkeit als Beschäftigte im Sekretariat sind dabei vielfältig und hoch, gerade weil sie so eine entscheidende Schnittstellenfunktion zu erfüllen hat.

Um dem Rechnung zu tragen, bietet der Servicebereich Personalentwicklung - Weiterbildung in Kooperation mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement und der Techniker Krankenkasse in 2019 erneut ein modulares Seminarprogramm an, das  die speziell die Herausforderungen von Beschäftigten in den Sekretariaten im Arbeitsalltag aufgreift.

  • Stärkung Ihrer Kompetenzen und Auffrischung von Fachkenntnissen
  • Austausch und Vernetzung
  • Stärkung Ihrer Rolle und Position
  • Aufrechterhaltung der eigenen Gesundheit unter den anspruchsvollen Bedingungen Ihres Arbeitsalltags

Das wichtigste im Überblick:

Weiterbildungen in vier Modulen und individuelle Zusatzangebote

Wir bieten Weiterbildungen in relevanten Themen in vier Modulen. Neu in 2019 ist für alle Teilnehmenden der obligatorische Grundlagenkurs „Das Beste aus der Rhetorik“. Für die Teilnahme am Seminarprogramm ist der Besuch dieses Kurses verpflichtend, da die Weiterbildungen in den Modulen darauf aufbauen. Neu in 2019 sind außerdem individuelle Zusatzangebote: kollegiale Beratung – moderierte Praxisreflexion in kleinen Teams sowie individuelle Messung und Auswertung Ihrer Herzratenvariabilität. Eine genaue Beschreibung der Angebote und die Termine finden Sie hier und der Anmeldebedingungen hier.

Basiskurs: Das Beste aus der Rhetorik

Modul 1: Kommunikation und Konfliktmanagement

Modul 2: Zusammenarbeit im Team und mit der/dem Vorgesetzten

Modul 3: Zeit, Stress und Büro gesund managen

Modul 4: TU-Fachkenntnisse – Rechtliches, Haushalt und Verwaltung

Daneben besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an spannenden Zusatzseminaren:

Neue Impulse für langjährig erfahrene Mitarbeitende

Erfolgreich starten als Berufs- oder TU-Einsteigende

Zielgruppe

Beschäftigte in den Sekretariaten an den Fakultäten, in der ZUV und in den Zentralen Einrichtungen. Sonstige Voraussetzungen: keine. Geeignet sowohl für langjährig erfahrene Beschäftigte als auch für Berufseinsteigende und Beschäftigte in Sekretariaten, die neu an der TU sind.

Laufzeit

Die Weiterbildungen finden zwischen Januar und Oktober 2019 statt. Die genauen Termine sehen Sie hier.

Dauer der Seminare/Angebote

Der Rhetorikbasiskurs ist eintägig + halbtägiges Follow-up. Die Seminare in den Modulen 1 bis 3 sind entweder eintägig oder haben zusätzlich noch ein halbtägiges Follow-up, das ein paar Wochen nach dem Seminar stattfindet. Wenn Sie an einem Seminar mit einem Follow-up teilnehmen, ist die Teilnahme am Follow-up verpflichtend. Die Seminare im Modul 4 haben einen Umfang von 3-5 Stunden. Die Zusatzseminare sind eintägig.

Für die kollegiale Beratung – moderierte Praxisreflexion in kleinen Teams werden wir je nach Bedarf mehrere Gruppen anbieten. Diese treffen sich ca. alle 2 Monate für einen halben Tag.

Die Messung Ihrer Herzratenvariabilität erfolgt über 24 h über einen Rekorder. Das Auswertungsgespräch (ca. 1,5 h) erfolgt direkt in den Beratungsräumen der Trainerin Jane Bormeister. Nähere Infos zu den individuellen Zusatzangeboten finden Sie hier.

Rahmenbedingungen

Insgesamt gibt es 45 Plätze. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Interessierte Beschäftigte melden sich für das gesamte Programm an. Die Teilnahme am Basiskurs „Das Beste aus der Rhetorik“ im Januar/Februar ist verpflichtend, da die Weiterbildungen in den Modulen 1-3 darauf aufbauen.

In den Modulen 1-3 wählen Sie die für sich passende Weiterbildung aus, dabei können Sie aus jeweils 3 Angeboten ein Seminar auswählen. Die Seminare sind alle sehr ähnlich, haben nur einen etwas anderen Schwerpunkt. Im Modul 4 können Sie sich für so viele Seminare anmelden, wie Sie möchten – der Besuch mindestens einer Veranstaltung ist für das Teilnahmezertifikat jedoch Voraussetzung. Alternativ können Sie aber auch jede beliebige Weiterbildung aus dem offenen Programm von PE-WB besuchen. Die Zusatzseminare sind ebenso wie die kollegiale Beratung und die Messung Ihrer Herzratenvariabilität (HRV) optional. Für die Messung der HRV haben wir 15 Plätze. Diese verlosen wir an Interessierte nach dem Anmeldeschluss. Die Reihenfolge der besuchten Weiterbildungen spielt keine Rolle.

Wichtig: Da es für jedes Seminar nur 15 Plätze gibt, werden wir, wenn ein Seminar voll ist, die weiteren Anmeldungen auf die unterschiedlichen Seminare in den Modulen 1-3 verteilen. Ist Ihr Wunschseminar bereits voll, werden Sie Ihrem Zweit- bzw. Drittwunsch zugeordnet. Frühes Anmelden sichert Ihnen einen Platz in Ihrem Wunschseminar.

Für eine Teilnahmebescheinigung ist der Besuch von insgesamt fünf Veranstaltungen erforderlich.

Anmeldung

Die Anmeldung für das Programm 2019 ist ab sofort möglich. Die Anmeldung ist bis zum 14.12.2018 (verlängert!) möglich! Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular zum Download. Senden Sie ihre Anmeldung an: info@bgm.tu-berlin.de.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Juliane Hanisch-Berndt
Tel. 314 - 75871
Erweiterungsbau, 3.OG
Raum EB 326

Kontakt

Janina Zinke
Tel. 314 - 22492
Hauptgebäude, 8. OG
Raum H 8121

Webseite