TU Berlin

Servicebereich Personalentwicklung und WeiterbildungMaster Studium Wissenschaftsmanagement

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Masterstudium Wissenschaftsmanagement

Förderung zum Studium Master Wissenschaftsmanagement

Die Bewerbungsfrist ist bis zum 21.8.2020 verlängert!!!!

Lesen Sie hier interessante Hintergrundinformationen und den Erfahrungsbericht:

"Die Wissensmanagerin"

1.    Fördergegenstand

Die zunehmend wettbewerbsorientierte Ausrichtung des Wissenschaftssystems und die sich stetig ändernden Rahmenbedingungen in der Hochschullandschaft führen zu einem wachsenden Bedarf an Professionalisierung in der Verwaltung und dem Management von Wissenschaft.

Die TU Berlin möchte für ihre Beschäftigten eine qualifizierte Weiterbildung in diesem Bereich ermöglichen. Der berufsbegleitende 4-semestrige Weiterbildungsstudiengang Wissenschaftsmanagement richtet sich sowohl an Beschäftigte des vergleichbaren mittleren (E 6 bis  E 9 a) und gehobenen Dienstes (E 9/A9 bis E 12/A 13) als auch an Beschäftigte des vergleichbaren höheren Dienstes sowie an Wissenschaftler*innen. Mitarbeitende, die sich gezielt für eine Tätigkeit in Verwaltung und Management wissenschaftlicher Aktivitäten qualifizieren und die Zugangsvoraussetzung für den vergleichbaren höheren Dienst erwerben möchten, werden ebenso angesprochen wie Mitarbeitende im vergleichbaren höheren Dienst, die sich für eine herausgehobene Tätigkeit in der ZUV- oder Fakultät(-sverwaltung) qualifizieren möchten. Verbeamtete Personen erwerben durch den Abschluss des Masterstudiengangs jedoch nicht die Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes. Wissenschaftler*innen, die ihre Kompetenzen im Bereich der Verwaltung und des Wissenschaftsmanagements ausbauen möchten, werden ebenso aufgefordert, sich auf dieses Angebot zu bewerben.

Für bis zu 10 Beschäftigte der TU wird die TU Berlin die Kosten für dieses Studium aus zentralen Mitteln übernehmen.

2.     Fördervoraussetzungen

2.1   Zulassung zum Studium

Voraussetzung für eine Förderung gemäß der vorliegenden Ausschreibung ist eine Zulassung zum Studium. Jeder oder jede Studieninteressierte muss sich eigenständig um einen Studienplatz bei der TUBS bewerben. Hinweise zur Bewerbung um einen Studienplatz und zu den Zulassungsvoraussetzungen und Fristen sind der Webseite unter http://wissenschaftsmanagement.tubs.de/bewerbung/ zu entnehmen.

Das Zulassungsverfahren organisiert die TUBS GmbH - TU Berlin ScienceMarketing, eine 100%ige Tochter der TU Berlin, die mit der Durchführung und Betreuung des Programms beauftragt ist. Das Präsidium nimmt keinen Einfluss auf die Zulassungsentscheidung. Eine Bewerbung um eine Förderung gemäß der vorliegenden Ausschreibung erfolgt separat. Eine Zulassung zum Studium ist nicht automatisch mit einer Zusage zur Förderung nach Punkt 3 dieser Ausschreibung verbunden.

2.2 Übersendung einer Bewerbung auf Förderung


Antragsvoraussetzung für eine Förderung gemäß der vorliegenden Ausschreibung ist die Übersendung einer Bewerbung in digitaler Form bestehend aus:

a.       Motivationsschreiben

b.      Qualifizierte Stellungnahme der Führungskraft

c.       Lebenslauf

d.       Eingang der Bewerbung bis zum 15. Juli 2020 an

3.       Art, Umfang und Höhe der Förderung

Die Förderung umfasst die Übernahme der Studiengebühren sowie der Semesterbeiträge (mit Ausnahme der Gebühr für das Semesterticket) für die Dauer der für das Studium vorgesehenen Regelstudienzeit von 4 Semestern. In Ausnahmefällen ist bei sich verzögerndem Studienverlauf eine Übernahme der Verwaltungsgebühren für die Rückmeldung für ein weiteres Semester möglich. Ebenso besteht in begründeten Fällen die Möglichkeit, das Studium in Teilzeit zu absolvieren.

Verbunden mit der Förderung ist zudem eine Freistellung vom Dienst unter Fortzahlung des Entgelts bzw. der Besoldung für die für das Studium erforderlichen Präsenzzeiten, die auf reguläre Arbeitstage entfallen. An diesen Tagen erfolgt eine Arbeitszeitanrechnung in Höhe der individuellen Sollarbeitszeit des jeweiligen Tages. Präsenzzeiten, die auf andere Tage (bspw. Samstage) fallen, das Studium von Online-Lehrinhalten sowie individuelle Lernphasen sind von den Beschäftigten in ihrer Freizeit wahrzunehmen.

Mit der Förderung verfolgt die TU das Ziel, ihren Beschäftigten eine systematische Personalentwicklung zu ermöglichen. Vor diesem Hintergrund steht die Förderung unter dem Vorbehalt, dass die oder der Beschäftigte nach Abschluss des Studiums weitere 3 Jahre an der TU Berlin beschäftigt bleibt. Einzelheiten für den Fall des vorzeitigen Ausscheidens aus der TU regelt ein Weiterbildungsvertrag.

Mitarbeitende mit einem befristeten Arbeitsverhältnis, das noch innerhalb der Regelstudienzeit endet, können das Masterstudium nach ihrem Ausscheiden aus der TUB auf eigene Kosten fortsetzen. Mit der Förderung ist kein Anspruch auf eine Verlängerung oder Entfristung des Arbeitsvertrages verbunden.

4.    Verfahren

Mit dem Auswahlverfahren wird eine Kommission betraut, der neben der Vertretung des Präsidiums, der Verwaltung und der Fakultäten eine Vertretung des Personalrats sowie die Zentrale Frauenbeauftragte angehören werden und welche eine Vorschlagsliste der zu fördernden Beschäftigten erarbeitet. Die Entscheidung obliegt dem Präsidium.

Das Auswahlverfahren ist als zweistufiger Prozess angelegt. Auf Basis der schriftlichen Bewerbungsunterlagen werden ggf. nach einer Vorauswahl Bewerbende zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Kriterien für Vorauswahl und Auswahl werden sein:

  • Starkes Interesse an Wissenschaftsmanagement
  • Passung zu bisherigem Qualifikationsprofil
  • Stellungnahme der oder des Vorgesetzten
  • Potential zur Übernahme von Managementaufgaben und/oder Führungsaufgaben
  • Bereitschaft zum perspektivischen Wechsel der Stelle
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Fähigkeit zum schnellen Einarbeiten und zielführenden Gestalten von komplexen Sachverhalten
  • Verbindliches und selbstsicheres Auftreten
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke (u.a. Beratungskompetenz, Moderationsfähigkeit, Kontaktbereitschaft)
  • lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität
  • Fähigkeit, kompetent Entscheidungen zu treffen
  • Erhöhte Leistungsbereitschaft

5.       Schlussbestimmungen

Weiterführende Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite http://wissenschaftsmanagement.tubs.de/studium/wissenschaftsmanagement/

Bewerbungen auf eine Förderung gemäß der vorliegenden Ausschreibung senden Sie bitte elektronisch bis zum 15.07.2020 an

Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung um einen Studienplatz wie unter Punkt 2.1 beschrieben separat erforderlich ist.

Bei Rückfragen zur Zulassung zum Studium stehen Ihnen die TUBS GmbH, Herr Dr. Merten , Tel. 030 - 314 23969 sowie für Fragen zur Förderung gemäß der vorliegenden Ausschreibung die Abteilung II, Servicebereich Personalentwicklung und Weiterbildung, Frau Joswig , Tel. 030- 314 24627 gern zur Verfügung.

Vorbehaltlich der haushaltsmäßigen Voraussetzungen sowie des Beschlusses des Präsidiums ist angestrebt, eine Finanzierungsunterstützung für TU-Beschäftigte für o.g. Studiengang auch in den folgenden Jahren zu ermöglichen.

Berlin, 24.04.2020

Dr. Mathias Neukirchen

Kanzler

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe